Gestaltungsm├Âglichkeiten

Die Bilder, welche der WinControl Webserver dynamisch aus den ge├Âffneten Diagrammen und Anzeigen erstellt, lassen sich direkt in eine HTML-Seite eingebetten.
Es stehen 2 Dateiformate und verschiedene optionale Parameter zur Verf├╝gung, um die Darstellung an die Bed├╝rfnisse anzupassen.

Weitere Themen

Der Webserver

Webserver-Konfiguration

Virtuelles Bildverzeichnis

Sicherheit

Datenformat

Die URL f├╝r die Bilder besteht grunds├Ątzlich aus der Adresse des Webservers, gefolgt vom Verzeichnisnamen /diagrams/ und dem Bildnamen. Au├čerdem kann an den Bildnamen noch eine Dateiendung angeh├Ąngt werden, die den Datentyp des Bildes bestimmt, z.B.:
http://localhost/diagrams/liniendiagramm1
http://localhost/diagrams/liniendiagramm2.png
http://localhost/diagrams/liniendiagramm2.jpg

PNG-Format

Ohne Endung oder mit der Endung .png wird das Bild im PNG Format (Portable Network Graphic) ├╝bertragen, ein Datentyp, der Transparenz und eine verlustfreie Kompression unterst├╝tzt. Alle modernen Browser k├Ânnen Bilder dieses Formats anzeigen.

JPEG-Format

Mit der Endung .jpg wird das Bild im JPEG Format ├╝bertragen. Dabei wird eine verlustbehaftete Kompression durchgef├╝hrt und Transparenz ist nicht m├Âglich. Durch die verwendeten Kompressionsalgorithmen k├Ânnen Schlieren und unscharfe Kanten entstehen. Der Einsatz dieses Datenformats ist nur dann empfehlenswert, wenn die Seiten auch mit Browsern angezeigt werden m├╝ssen, die das PNG Format noch nicht unterst├╝tzen, was nur noch in Ausnahmef├Ąllen vorkommt.

Optionale Parameter

Optionale Parameter k├Ânnen getrennt durch ein Fragezeichen (?) an den Dateinamen angeh├Ąngt werden. Die einzelnen Parameter werden durch ein Und-Zeichen (&) voneinander getrennt, z.B.:
http://localhost/diagrams/liniendiagramm1.png?Width=200&Height=100&Transparency=1&Refresh=10

Breite und H├Âhe

Die Bilder werden standardm├Ą├čig in der Gr├Â├če dargestellt, in der sie in WinControl als Fenster in der Normalposition angezeigt werden und zwar auch dann, wenn die zugeh├Ârigen Fenster momentan minimiert, maximiert oder verdeckt sind. Einzige Ausnahme ist dabei das Projektbild, von dem standardm├Ą├čig die gesamte Zeichenfl├Ąche dargestellt wird. Dadurch ist die Standard-Darstellung abh├Ąngig von den aktuellen Einstellungen in WinControl. ├ändert ein Anwender die Fenstergr├Â├če, hat das direkte Auswirkungen auf die Webseite.

In HTML kann im IMG-Tag das Bild zwar skaliert werden (<IMG src="/diagrams/bild.jpg" width="100" height="100">) doch dabei gehen beim Verkleinern Details verloren, beim Vergr├Â├čern entstehen unsch├Âne Treppeneffekte.

Mit den Parametern Width und Height, die immer zusammen verwendet werden m├╝ssen, wird die Bildgr├Â├če in Pixel angegeben, z.B fordert:
<IMG src="/diagrams/diagramm.png?Width=200&Height=100">
ein Bild vom Webserver an, dessen Abmessungen 200 x 100 Pixel betragen.

Im Unterschied zu der HTML-Skalierung im Browser wird das Bild in der passenden Gr├Â├če direkt in WinControl erzeugt, dadurch bleiben auch bei kleinen Bildern alle Details erhalten, w├Ąhrend gro├če Bilder so gestochen scharf wie in WinControl selbst erscheinen.

Es gibt nur eine Einschr├Ąnkung hinsichtlich der maximalen und minimalen Gr├Â├če.
F├╝r die Breiten- und H├Âhenangaben sind ganze Zahlen von 1 bis zu 1500 f├╝r die Breite und 1200 f├╝r die H├Âhe m├Âglich. Gr├Â├čere Werte werden auf den maximalen zul├Ąssigen Wert gesetzt.
Sind die Abmessungen zu klein, wird nur noch ein Ausschnitt des Bildes dargestellt.

Transparenz

Die Option Transparency weist den Webserver an, die Hintergrundfarbe des Bildes als transparent (Transparency=1) oder nicht transparent (Transparency=0) zu definieren.
Beispiel:
<IMG src="/diagrams/ldiagramm2?Transparency=1">

Wird dieser Parameter nicht angegeben, wird der Hintergrund nicht transparent angezeigt.

Der Webserver bezieht die Information, was die "Hintergrundfarbe" ist, aus den Einstellungen der Software. In WinControl ist standardm├Ą├čig ein grauer Hintergrund f├╝r Diagramme eingestellt (Men├╝ Einstellungen/Sonstige). Wird diese Option deaktiviert, bezieht WinControl die Hintergrundfarbinformation aus den Betriebssystemeinstellungen.

Transparenzeffekte k├Ânnen nur mit Bildern, die im Format PNG angefordert wurden, angewendet werden, JPEG unterst├╝tzt diese Eigenschaft nicht. Als ├╝bergebene Werte sind 0 und 1 zul├Ąssig.

Automatische Aktualisierung

Um die zeitgrechte Darstellung von angezeigten Elementen sicherzustellen, sollten diese automatisch aktualisiert werden. F├╝r die Aktualisierung von eingebetteten Elementen kann JavaScript verwendet werden. Sollte die Verwendung von JavaScript nicht m├Âglich sein bietet der WinControl Webserver den Parameter Refresh.

Mit dem Parameter Refresh weist der Webserver den Browser an, das aufgerufene Bild in der angegebenen Zeitspanne neu zu laden.
Beispiel:
<IFRAME src="/diagrams/balkendiagramm?Refresh=10">
Damit wird ein IFRAME auf der HTML-Seite platziert, welches nur das gew├╝nschte Bild (hier ein Balkendiagramm) enth├Ąlt, das alle 10 Sekunden aktualisiert wird.

Als Wert darf eine ganze Zahl von 0 bis 65535 ├╝bergeben werden, welche als Zeitspanne in Sekunden interpretiert wird, die zwischen zwei automatischen Aktualisierungen verstreicht.

Der Parameter Refresh funktioniert nur, wenn das angeforderte Bild direkt in einem Browserfenster, einem FRAME oder einem IFRAME geladen wird.